Stadtradeln

Sonntag, 12. Juli 2015

Bergs kleines Radlertagebuch 2015

Das Stadtradeln ist beendet. - Wie schon im Vorjahr, gab es auch dieses Jahr wieder das STAdtradel-Tagebuch der netten und fleißigen Berger Radlerin Susanne Löblein. Bilder zum Vergrößern einfach anklicken:

18.07.15 - 32.383 km!
Großes Dankeschön an alle Teilnehmer und bis zum nächsten Jahr!
   
11.07.15 - Die letzten Kilometer
Kaiserwetter und Endspurt-Feeling machen ein Plus von 2.340 km. Wow!
Zahlreiche Berger Stadtradler ließen sich offensichtlich nicht lumpen und gingen nochmal auf große Tour.
   
10.07.15 - Backstage-Report
Unser Blog-Transmitter Uwe, der täglich dafür sorgt, dass das Radlertagebuch seinen Weg in den Quh-Blog findet, berichtet aus dem Land der großen Lauscher: "Geschafft: es ist 2:49 MEZ und das Radltagebuch wurde auch im QUH-Blog auf den neuesten Stand gebracht. Viele Grüße vom Flughafen in Chicago. Nur mit dem Radeln hier hat es leider wegen Regen nicht geklappt."
Ein Glück: Wir haben Sonne!
   
09.07.15 - Pustekuchen
So sehr sich der Wind heute auch bemüht hat, ganz hat es noch nicht gereicht für den ultimativen Sonnendurchbruch. Aber morgen!
Für die beiden Finaltage haben wir Sonne bestellt – pünktliche Lieferung wurde zugesichert. Dann heißt es nochmal alles geben, was in den Beinen steckt.
   
08.07.15 - Regenroulette
Die Radler mit Pokerglück hatten heute ausreichend Gelegenheit, das Veloziped trockenen Hauptes zu bewegen. Die Radler ohne Pokerglück ... wurden nass.
Nach so viel Hitze war das aber fast mal angenehm.
   
07.07.15 - Reisefieber
Jetzt hat auch unsere Koordinatorin Lisa das Reisefieber ergriffen.
Ihre Wahl fiel dabei auf das zuverlässigste Verkehrsmittel der Bahn: das Bahnrad!
Mit diesem ging es bei 34°C auf heißen Reifen durch Heidelberg.
   
06.07.15 - Berger Radler on Tour
Reiseticker zweier Radler vom Team Radl-Sepp: "Wir sind dieses Jahr auf dem Oder-Neiße Radweg unterwegs. Am Samstag den 27. um 05:10 sind wir mit der S-Bahn zum HBF und von dort nach Zittau.
Wir haben jeden Tag viel erlebt und gesehen. Heute fahren wir nach Stettin, um dann über Wollin nach Usedom zu kommen."
   
05.07.15 - Eine andere Seeumrundung
Beobachtung eines Stadtradlers (männlich): "Männer radeln an den Buchsee, natürlich nicht zur Liegewiese, sondern in den Wirtsgarten. Auch nicht schlecht."
   
04.07.15 – Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung
und die Temperatur angenehm kühl. DIE Lösung für das Dilemma dieser Tage, beim Radeln von der Hitze in die sportlichen Schranken gewiesen zu werden: Eine Seeumrundung mit frühem Start. Unter schattigen Bäumen, vorbei an zahlreichen Eisdielen und Biergärten, und das kühle Nass immer in Sprungweite – traumhaft.
   
03.07.15 - Radlerbericht II, von unterwegs
Liebes Radlertagebuch,
heute Mittag haben wir in Schäftlarn die Spur aufgenommen. In den nächsten zwei Tagen werden wir als Mutter-Tochter-Gespann die Isar entlangradeln und natürlich viele Kilometer für unser Team und für Berg sammeln.
   
02.07.15 - Kettenpflicht
Die letzten Regentage sind ja längst vorbei, die nächsten glücklicherweise noch lange nicht in Sicht. Da lohnt es sich, das treue Gefährt auf Hochglanz zu bringen. Der Schlamm ist schnell abgewaschen, aber was ist mit der Kette?
Einen unkonventionellen Ratschlag gibt es hier
   
01.07.15 - Vollmond
Eine volle Schönheit prangt am Himmel und lädt alle Nachtschwärmer zu einer
Mondschein-Radlfahrt ein. Die laue Luft gibt’s glücklicherweise auch dazu.
   
30.06.15 - Heiße Phase
Endlich ist es da, das heiße Sommerwetter. Nichts besser, als mit dem Fahrrad zum Baden zu fahren - wie das heute schon viele, viele Radler getan haben.
Und die Nachricht des Tages: Bergs Kilometerbilanz ist 5-stellig!
   
29.06.15 - Fotowettbewerb
Für alle Fotofreunde, vom Handyknipser bis zum Profifotografen: Gesucht wird Bayerns schönster Stadtradeln-Moment. Belohnt wird er mit tollen Preisen.
Einsendeschluss ist der 09.10.2015.
Weitere Infos und Links finden sich hier.
   
28.06.15 - Ach wie herrlich
...ist so ein Sonntag. 23°, Sonnenschein, weiß-blauer Himmel. Ob zu den Architektouren, zum Biergarten, zum Baden - es war ein perfekter Radltag.
In Zahlen: 5.899 km am Ende des Tages!
   
27.06.15 – Radeln und (Bau-)Kultur
Veranstaltungstipp: Dieses Wochenende 27./28.06. finden die Architektouren 2015 statt. Gute Architektur öffnet seine Türen - auch in unserem Landkreis. Hinradeln und ansehen!
Weitere Infos und Links zu sehenswerten Architekturen u.a. in Ambach, Starnberg, Weßling, Grünwald siehe hier...
   
26.06.15 - Mottotag: "Einander begegnen"
Es ist wahr - ist man radelnd unterwegs, dann trifft man viele nette Leute. Heute zum Beispiel sind sich fast alle Mitglieder des Teams Des Königs Pedalritter begegnet. Das macht wirklich Laune.
   
25.06.15 - Dreitausend!
Wow - wir haben sie geknackt, die 3000er Kilometermarke! Die Warmfahrphase ist damit abgeschlossen. Zuversichtlich radeln wir dem Wochenende und der Sonne entgegen ... viiiele Kilometer im Visier ...
   
24.06.15 - Flatterhaft
Schon gesehen? Wie in den Vorjahren gibt es schöne Stadtradeln-Erkennungsbänder, die lustig im Fahrtwind flattern. Sie sind im Rathaus hinterlegt und sind kostenlos abzuholen in Zimmer 13, bei unserem fleißigen Kontaktmann Herrn Pohnert.
   
23.06.15 - Radlerbericht frisch aus dem Ticker
"Liebes Koordinatoren-Team, die abendlichen Aufhellungen haben wir genutzt, um die Feierabendrunde des Tourentipps Nr. 1 zu genießen. Sehr hübsche Tour bei wunderbarer Wolkenkulisse und so entspannend!"
   
22.06.15 – Es rührt sich was
Der Sommer spielt April. Dennoch ist der flotte Start unserer Radlerinnen und Radler kein Aprilscherz: über 700 km wurden schon geradelt!
Ganz offensichtlich wissen die smarten Berger geschmeidig die Sonnenfenster zu nutzen.
Und die Temperaturen sind ja eigentlich auch ganz angenehm.
   
21.06.15 - 0 Uhr - Startschuss!
Wer radelt so spät durch Nacht und Wind,
es ist die Koordinatorin, verzückt im Sprint...
Ungewöhnlich, aber wahr: Punkt 0 Uhr ging’s los.
Die ersten Kilometer sind gefahren.
Wir wollen MEHR!

Sonntag, 21. Juni 2015

Es geht los: Stadtradeln in der Gemeinde Berg



Es ist angerichtet!

Die Fahrräder sind flott gemacht und das Tachometerbanner ist aufgestellt.


Bettina Borgetto, Johann (in Vertretung für Lisa Rossbach) und Susanne Löblein

Vom 21.06.2015 bis 11.07.2015 zählt jeder Kilometer, der mit Fahrrad oder Pedelec zurückgelegt wird.

Wer noch nicht angemeldet ist, sollte das schnell tun. Entweder bei einem bereits existierenden Team oder als Teamkapitän eines neu gegründeten Teams.
Bereits Angemeldete sprechen am besten Nachbarn, Freunde, Kollegen, Verwandte oder auch mal gänzlich Fremde an. Mitmachen lohnt sich.

Besonderes Highlight dieses Jahr:
Erstmalig hat der Landkreis einen Preis ausgelobt: 2000 Euro gibt es zu gewinnen für diejenige Gemeinde, die im Rahmen der Aktion die meisten Fahrradkilometer pro Einwohner gefahren ist. Wir nehmen die Herausforderung an und zählen auf Eure trittkräftige Unterstützung.

Die Stadtradeln-Koordinatoren

Lisa Rossbach
Bettina Borgetto
Susanne Löblein
berg@stadtradeln.de
www.stadtradeln.de

Die QUH hat natürlich auch ein eigenes Team gemeldet - hier können Sie sich bei uns einloggen: https://www.stadtradeln.de/index.php?L=1&id=171&team_preselect=307206

QUH

QUH Suche

 

Litfaß-Säule

Haleh7

Aktuelle Beiträge

Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain...
novelhot - Sa, 28.1.17, 1:42
Armut und Dramen in Kempfenhausen
Panoramablick von Kempfenhausen auf...
quh - Fr, 15.7.16, 9:48
Exakt Ihren Tipp hat...
Exakt Ihren Tipp hat QUH vor einigen...
NeonWilderness - Sa, 28.5.16, 12:47
Hallo QUH
Erst einmal Danke für den bisherigen...
gast - Fr, 27.5.16, 21:07
Wenn wir noch 30 Leute...
Die 50 Euro spenden, haben wir das...
quh - Fr, 6.5.16, 10:42

QUH-Count

Besucher

Blogger Status

Du bist nicht angemeldet.

Die QUH ist vom Eis!

Liebe QUH-Blog-Leser/innen,

wir haben hart gearbeitet. 4.520 Artikel, 5.105 Kommentare & Antworten sowie 9.156 Bilder sind nun erfolgreich auf unsere neue QUH-Weide umgezogen. Wir danken allen, die dies durch ihre Spenden möglich gemacht haben.

Kommen Sie mit und passen Sie das Lesezeichen Ihres Browsers an unsere neue Webadresse http://quh-berg.de an.

Zum neuen QUH-Blog »